Team Member: Julia

 
 

Hallo!

Ich heiße Julia, 22 Jahre jung, und bin trotz steirischer Wurzeln in Wien aufgewachsen. Derzeit absolviere ich ein Doktoratsstudium an der ETH Zürich in mathematischer Spieltheorie. Das Wissen in technischer Mathematik durfte ich mir in Wien, Lissabon und London aneignen.

Julia_Duer.jpg

Mathematik war nicht meine erste Liebe!

Bevor ich meine Affinität zur Mathematik entdeckte, war meine große Leidenschaft das Erlernen von Sprachen. Nach einem halben Jahr Crêpes in der Bretagne, einigen Wochen Fish&Chips in England und viel Paella in Spanien hat mich meine Neugierde, die Geisteswissenschaft (!) Mathematik intensiv zu erlernen, nach meiner Matura an die TU Wien geführt, um dort Wirtschaftsmathematik und Statistik zu studieren. Nach drei Jahren waren das Fernweh und der Drang, mein Wissen anzuwenden, zu groß, weshalb ich am University College London meinen Master in Mathematischer Modellierung absolviert habe. Auf der Suche nach einem Master in angewandter Mathematik bin ich sehr schnell auf interdisziplinäre Masterstudiengänge im Vereinigten Königreich gestoßen. Nach einem aufwendigen Bewerbungsprozess und einigen Angeboten habe ich mich aufgrund des Forschungsschwerpunktes für die UCL entschieden. Das Studium und die Stadt London haben mich begeistert und mich in meiner Entscheidung bestärkt, ein Doktoratsstudium an der ETH Zürich zu absolvieren. Einige Praktika und Anstellungen in Versicherungen, Banken und Start-ups gaben mir die Möglichkeit, mein Wissen in der Praxis anzuwenden und haben mich dazu inspiriert, mein eigenes Unternehmen "8 Jahre in 5 Tagen", das Vorbereitungskurse für die Mathe Zentralmatura anbietet, zu gründen.

Das Studentenleben gibt es nur einmal!

In meiner Freizeit erkunde ich die Museen der Stadt oder sitze mit einer Tasse Kaffee stundenlang mit Freunden zusammen, reise oder gehe in der Natur laufen. Nebenbei engagiere ich mich noch für den Verein ECOFORUM, der mehrmals jährlich Veranstaltungen für Studierende und Young Professionals organisiert, um ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich mit Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik auszutauschen. Als Mathematikerin darf ich nebenbei auch noch mein juristisches Wissen im Kurs "Aufsichtsrat- Next Generation" erweitern.

Chancengleichheit für alle - Project Access!

Seit fast 10 Jahren gebe ich Nachhilfe in Mathematik und Französisch. Dabei habe ich regelmäßig gemerkt, wie sehr das Umfeld die Noten und die weitere Ausbildung beeinflusst. Ich bin der festen Überzeugung, dass jungen Menschen mit Talent und Begeisterung die Möglichkeit eines Auslandsstudiums gegeben werden sollte, um ihre Fähigkeiten entfalten zu können. Deshalb freue ich mich sehr, Sophia im Marketing für Project Access unterstützen zu dürfen.

Fun Fact: Obwohl ich eine geübte Vielfliegerin bin, die während ihres Masters alle drei Wochen nach Wien geflogen ist, habe ich es trotzdem geschafft, bereits zweimal meinen Flug zu verpassen.


 
Julia Duer