Team Member: Lukas

 
 
Lukas_Glatz.jpg

Hallo, allerseits! Ich heiße Lukas, bin 22 Jahre alt und werde als Head of Partnerships für das kommende Jahr agieren. Dieses Studienjahr wird außerdem mein letzter Stopp in meinem Bachelorstudiengang und danach werde ich in London meinen ersten Job beginnen. Mein Studienfach ist Economics und ich studiere an der University of Warwick in den West Midlands, in England.

Mein Weg zu Economics an der University of Warwick

Zu meinem Hintergrund: Ich bin in Österreich geboren und als ich neun Monate alt war in die Schweiz gezogen. Nach acht Jahren zogen meine Familie und ich nach Wien um. Damals wollte ich nichts anderes als zurück in die Schweiz und habe deshalb meinen Eltern schon früh gesagt, dass ich im Ausland studieren werde - vorzugsweise in der Schweiz. Während meiner Zeit im Gymnasium und danach an der Handelsakademie, war ich weiterhin fest der Überzeugung, im Ausland zu studieren. Ich besuchte deshalb ein Semester lang die High School in den USA um ein Gefühl dafür zu bekommen. Die Erfahrung war so radikal anders, dass die Schweiz doch nicht mehr mein Hauptziel für die Universität war, sondern etwas “Exotischeres” - und so kam ich zu Großbritannien. Ich wollte schon immer etwas mit Wirtschaft zu tun haben, deswegen auch die Entscheidung, an eine Handelsakademie zu gehen. Jedoch fehlte mir ein wenig das quantitative Element in der Betriebswirtschaftslehre und so entschied ich mich für die Volkswirtschaftslehre.

Die Wahl der Universität wurde stark von meinen Kriterien beeinflusst, da ich ein “Campus-feeling” und gleichzeitig ein sehr gutes Economics Department wollte. Ich fokussierte mich daher auf ein paar wenige Universitäten. Ausschlaggebend für meine Entscheidung an der University of Warwick zu studieren war ein enger Familienfreund, der bereits dort in seinem letzten Studienjahr war und mir über seine großartigen sozialen sowie professionellen Erfahrungen berichtete.

Project Access - sein Glück mit anderen teilen

Während dem Bewerbungsprozess hatte ich das Glück eine Familienfreundin zu haben, die mir bei meinem Personal Statement half und so wurde mir auch relativ prompt ein Angebot für Economics an der University of Warwick gegeben. Dies war auch meine Hauptmotivation dem Project Access Austria Team beizutreten, da ich ohne besagte Familienfreundin eine deutlich schwierigere Zeit gehabt hätte, ein gutes Personal Statement zu verfassen und eventuell an dem Bewerbungsprozess gescheitert wäre.

Im Ausland zu studieren war die beste Entscheidung, die ich nur treffen konnte. Wenig kann einem Individuum so viel in seiner persönlichen Entwicklung helfen, wie das eigenständige Erarbeiten von Wissen in einem anderen Land.

Das Studentenleben genießen!

Meine Hobbys sind Radfahren, im Fitnessstudio zu trainieren und über Wirtschaft, Geschichte, Technologie und vor allem amerikanische Politik zu lesen. Des Weiteren betätige ich mich in diversen Societies an meiner Universität und versuche das Universitätsleben zu genießen bevor es in die echte Welt geht.

Fun Fact: Die University of Warwick ist nicht in Warwick, sondern in Coventry.


 
Hannah Fuchs