Wie wir helfen.

In Zusammenarbeit mit der internationalen Organisation "Project Access" helfen wir sozioökonomisch benachteiligten österreichischen Schülern und Studenten bei der Bewerbung an internationalen Spitzenuniversitäten. So funktioniert's:


lucas-sankey-378674.jpg

Viele sozioökonomisch benachteiligte Schüler und Studenten...

  • ... wissen nicht, dass sie das Potential für ein Top-Studium haben.
  • ... sind vom Bewerbungsprozess eingeschüchtert.
  • ... bewerben sich deshalb selten für Top- Universitäten. 

  • ... haben geringere Aufnahmeraten wenn sie sich bewerben, aufgrund von mangelndem Wissen über den Prozess. 

  • ... haben seltener Erfolg an Top- Universitäten, wegen fehlender Role- Models. 

 

Stellen sie sich einen Schulabsolventen vor. Zum Beispiel Lukas.  Lukas... 

  • ... ist talentiert in Mathematik. 
  • ... hat einen ausgezeichneten Notenschnitt. 
  • .. weiß vielleicht gar nicht, dass er für ein Studium an Spitzenunis qualifiziert wäre. 

frans-hulet-429391.jpg

Wir unterhalten ein Netzwerk österreichischer Top-Uni Studenten, ...

  • ... die den Bewerbungsprozess selbst schon erfolgreich durchlaufen haben.
  • ... die sich freiwillig bereiterklären, Bewerber beim Bewerbungsprozess zu unterstützen.
  • ... die ein ähnliches Studium an den Zieluniversitäten absolvieren oder absolviert haben, wie jenes, das vom Bewerber angestrebt wird.

Stellen Sie sich einen Top-Uni Studenten vor. Zum Beispiel Anna. Anna...

  • ... studiert Mathematik in Oxford. 
  • ... hat den Bewerbungsprozess schon selbst erfolgreich abgeschlossen. 
  • ... hat das nötige Wissen, damit eine Bewerbung nicht an Technikalitäten scheitert. 

rawpixel-com-597440-unsplash.jpg

Wir verbinden Lukas mit Anna.

Lukas kann sich auf unserer Seite als Mentee anmelden. Wir suchen dann in unserer Datenbank nach einem geeigneten Mentor. Mentoren melden sich ebenfalls selbst auf dieser Website an.

Außerdem helfen wir Lukas und Anna, indem wir wertvolle Materialien, Erinnerungen und Informationen zur Verfügung stellen. Für die optimale Mentoring-Erfahrung und Vorbereitung auf die Bewerbung, stellt die internationale Charity Project Access die Technologie zur Verfügung.

Wie funktioniert das Mentoring?

Sobald wir einen passenden Mentor für den Mentee gefunden haben, erhält der Mentor ein Email und wird gefragt, ob er/sie das Mentoring übernehmen möchte. Sobald der Mentor zustimmt, erhalten sowohl der Mentor als auch der Mentee ein Email, um sich miteinander in Verbindung zu setzen. Außerdem erhält der Mentor Informationen und Unterstützung, um Mentoring-Blöcke je nach Bedarf für den Bewerber durchzuführen.

 

 
 

Mehr zu unserem Angebot

Die von Project Access angebotene Hilfe ist vielseitig und umfasst ein umfangreiches Produkt. Die Technologie dafür wird von Project Access, einer internationalen Charity, zur Verfügung gestellt. Unter anderem umfasst unser Angebot: "On-Campus Support," "Online Curriculum," und die individuell für den Bewerber erstellte "Bespoke Journey."